CATs-Tournee 2. Station: OSNASpeak Toastmasters am 10. Dezember 2020

Es geht los! Unsere 2. Station war bei OSNASpeak Toastmasters (parallel zum Besuch bei Bonn International Toastmasters, siehe vorherigen Blog Post). 14 Personen haben am Treffen teilgenommen, neben OSNASpeak-Mitgliedern auch viele Gäste aus anderen Klubs und neue Interessenten.

Der Ex-Präsident Frank hat eine Vorstellungsrunde mit der Frage an alle über Menschenrechte und Tierrechte eröffnet.

Als Wort des Abends wurde das Substantiv LEICHTIGKEIT angeboten.

Im Tipp des Abends hat Rüdiger alle in seine ZOOM-Werkstatt eingeladen, die jeden Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr stattfindet. Einen weiteren Tipp hat auch Andrea gegeben, die alle nach der Beendigung der ZOOM-Werkstatt jeden 2. und 4. Montag zu CATs (Cologne Advanced Toastmasters) eingeladen hat.

Der Witz des Abends wurde von Clemens präsentiert.

Das relativ neue Mitglied Servet hat eine Eisbrecher-Rede gehalten. Er hat dabei über einen entscheidenden Wendepunkt in seinem Leben erzählt.

Seine Bewerterin Sigrid hat die Rede sehr hoch geschätzt, indem sie viele positive Aspekte der Rede betont hat. Auch hat sie einen nützlichen Tipp gegeben.

Die zweite vorbereitete Rede mit dem Titel „Netzwerken – ich glaub’, ich spinne!“ hat Heide gehalten. Sie hat diese Rede schon einmal in ihrem Heimatklub Redefluss Bonn gehalten und brauchte eine Außenbewertung.

Die Bewerterin Eugenia hat sieben Vorteile der Rede von Heide herausgefiltert: Wortspiel, Metaphorik, Interaktion, Zuständigkeit, Hintergrund, Leichtigkeit und Natürlichkeit. Als Tipp meinte Eugenia, dass Heides Rede eine mächtigere Schlussfolgerung haben könnte.

Die Stegreifrede-Moderatorin Andrea hat zuerst über die Struktur einer Stegreifrede erzählt, dann hat sie die Anwesenden mit den Listigkeiten einer guten Stegreifrede vertraut gemacht. Den Teilnehmern hat Andrea wahlweise verschiedene Formate der Stegreifrede angeboten – XXS (15 bis 45 Sek.), normal (1 bis 2 Min.), XL (2 bis 3 Min.), XXL (3 bis 5 Min.). Die Teilnehmer haben neben dem normalen Format auch das XL-Format gewählt. Rüdiger und Clemens haben uns über Brasilien erzählt, Olaf hat eine Lebensgeschichte präsentiert, der Neuankömmling Jan hat uns über den technischen Fortschritt informiert, Petra hat uns ein asiatisches Erlebnis mitgeteilt, Frank hat sich an seine Kindheit erinnert.

Zum Schluss hat Frank die ganze Runde gefragt, welche Eindrücke sie vom Treffen bekommen hat.

Alaaf an unsere CATs-Tournee!!! Macht mit!

Eugenia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.